Entwicklung

Die richtige Beschäftigung in Zeiten der Kontaktsperre

Ich hoffe Ihr hattet alle ein tolles Osterfest, wenn es dieses Jahr vllt auch etwas anders verlief als sonst. Unfassbar wie schnell die Zeit vergeht und dennoch fühlt es sich wie eine halbe Ewigkeit an. Mittlerweile sind unsere Kinder seit 4 Wochen zu Hause. Zwar haben wir gerade Osterferien bei uns. Aber gefühlt sind unsere 3 Mäuse schon seit 36 Wochen durchgehend nicht mehr in der Schule oder im Kindergarten gewesen. Deswegen brauchen sie gerade jetzt die richtige Beschäftigung.

Ich will nicht groß jammern, schließlich sind wir ja nicht die einzigen, die diese Situation zwangsläufig mit machen müssen. Es ist nur nicht so einfach diese 3 Wirbelwinde in Schach zu halten. Die beiden Großen müssen natürlich auch die Zeit nutzen um Schulaufgaben und Übungen zu machen. Die Kleine hingegen ist einfach nur noch gelangweilt.

Unsere bisherigen Aktionen

Jetzt wird das Wetter wieder schöner, die Sonne steht höher und es dauert abends wieder länger bis es dunkel wird. Was würden unsere 2 Großen gern mit ihren Freundinnen auf dem Spielplatz spielen, statt mit einander. Und die Tatsache, dass unser Nesthäkchen aktuell ein echtes ” Monster” sein kann, macht die Situation für Miss Pubertät und Miss Mir-Ist-So-Langweilig nicht einfacher. Denn sie können sich eine bessere Beschäftigung vorstellen, als mit ihrer 2-jährigen Schwester Türmchen zu bauen und “Wolkenkinder” zu schauen.

Aber es nützt ja nun alles nichts, da müssen wir nunmal durch. Vor ca einer Woche habe ich bei Instagram und auf Facebook auch eine ganz tolle Idee aufgeschnappt. Es sind ja momentan aufgrund des Ausnahmezustands einige Regenbögen an den Fenstern der Häuser zu sehen. Das ist so eine Geschichte, die ich total toll fand. Da wir aber keine Glasfarben oder ähnliches parat hatten, hab ich eben schnell *Stifte für ein Magnetboard bestellt, wir mussten zwar ein paar Tage warten, aber als sie dann endlich da waren haben wir uns auch an unseren Fenstern ausgetobt. Seither zieren bunte Regenbögen, hübsche Blümchen, Herzchen und der ein oder andere aufbauende Spruch unsere Küchenfenster. Mit den weichen Filzstücken zum Wegwischen ist die Farbe auch ratzfatz wieder vom Fenster verschwunden, mit Wasser oder Glasreiniger gehts natürlich auch rückstandslos.

*Dies ist ein Affiliatelink, ich erhalt bei einer Bestellung eine Provision. Am Preis ändert sich dabei für euch aber nichts.

Gestern haben wir dann mal eben kurzer Hand ein Papp-Karton-Häuschen gebaut. Da ich extrem unkreativ bin, sind es meist die Kinder die die Ideen haben irgendwas zu basteln, zu malen oder überhaupt etwas zu unternehmen. Wobei man sich auch bei You Tube oder auf Instagram tolle DIY- Ideen holen kann.

Nur eine Beschäftigung von vielen möglichen.
Unser Nesthäkchen passt gerade so stehend hinein, unbezahlte Werbung wegen Firmenerkennung

Die Kleinen werden so schnell groß

Während die beiden Großen das Häuschen bemalen, übt die kleine Puppe fleißig die Farben und Formen die gemalt werden. Farbtechnisch kommt sie dabei zwar noch etwas durcheinander aber es wird. Sie übt aktuell total gern mit unserem Verdampfer den wir damals gekauft hatten, als sie so häufig mit Atemwegsinfekten zu tun hatte. Denn der verdampft nicht nur Wasser optimal und befeuchtet die Luft in ihrem Kinderzimmer sondern der kann auch mit farbigem Licht spielen 😉 . Das hier ist der Deffuser

Dies ist ein Affiliatelink, ich bekomme für die Bestellung eine Provision , am Preis ändert sich für euch aber nichts.

Unsere kleine hat tatsächlich schon heraus gefunden wie sie ihn einstellt und wie sie die Farben wechseln kann. Ihre liebste Beschäftigung ist es eine Farbe ein zu stellen und dann angelaufen zu kommen, um zu erzählen welche Farbe sie jz eingestellt hat. Es ist wirklich erstaunlich wie schnell sie das raus hatte 😀 .

Aber momentan entwickelt sich wirklich total viel. Bei allen 3 Mädels. Vielleicht scheint es aber auch gerade jetzt in dieser Zeit so, weil wir ja alle quasi ununterbrochen zusammen sind und wir wirklich alles mit erleben.

Ich bin gespannt auf Eure Ideen

Was macht ihr denn aktuell so mit euren Kiddies? Gibt es schöne Ideen die Ihr mit mir oder den anderen Lesern gern teilen möchtet? Ich freu mich auf Eure Kommentare, Tipps, Tricks und auch Kritik. Auf Eure Ideen zum Thema Beschäftigung mit den Kiddies freu ich mich noch mehr. ❤

Tragt Euch doch super gern auch in meinen Newsletter ein um keinen Beitrag mehr von mir zu verpassen und es gibt natürlich auch noch ein kleines Goodie in Form eines E-Books dazu.

In diesem Sinne macht´s chic Ihr Lieben und lasst Euch nicht unter kriegen. ❤

Sending
User Review
5 (1 vote)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *