Entwicklung

Entwicklungssprünge, “Oje, ich wachse!”

  • Worum geht es in dem Buch?
  • Warum ich dieses Buch so wertvoll finde
  • Was ist ein Entwicklungssprung?
  • Wie man damit umgeht
  • Fazit

Was war ich überfordert mit meinem 2. Baby. Es war unglaublich. Bin ich doch mit meinem ersten Kind so gut klar gekommen. L.-C. war sehr entspannt, sie schlief nachts bis zu 8 Stunden durch, kam nur aller 4 Stunden tagsüber zum Stillen. Zwischendurch gab es ein Paar mal weinerliche Tage, aber mit meinem Buch “oje, ich wachse!” konnte ich schnell identifizieren woran es dann lag –> es waren damals schon Entwicklungssprünge.

Mein 2. Baby hingegen war sehr schwierig. Ich denke allein die schwierige Geburt wird einen großen Teil dazu beigetragen haben, dass sie so gestresst war. Sie schrie ständig. Als ich mit ihr aus dem Krankenhaus nach Hause kam, fühlte ich mich schon völlig fertig. Nach wenigen Tagen funktionierte ich einfach nur noch. Sie wollte aller 2 Stunden gestillt werden, denn innerhalb dieser 2 Stunden bis zur nächsten Mahlzeit, spuckte sie nahezu alles wieder aus. Ich musste selbst nachts diesen 2-Stunden-Takt mit ihr durchgehen.

Bis ich an dieses Buch dachte, vergingen einige Tage und Wochen. Aber als ich es dann hervorholte wurde mir einiges klar, auch bei ihr waren nun die bekannten Entwicklungssprünge identifiziert. Sie war schwierig, aber an einigen Tagen und Wochen fiel es mir noch schwerer sie zu händeln. Das Buch gab mir aber die entsprechenden Hinweise, dass genau in diesen Zeiten ein Entwicklungssprung sein könnte.

Aber worum geht es denn jz in diesem Buch?

Klicke auf das Bild um zum Amazon-Angebot zu kommen. Dies ist ein Affiliate-Link, Wenn D u das Buch kaufst, erhalte ich eine Provision, der Preis bleibt aber für derselbe

Wie gesagt hat es mich völlig erledigt immer zu sehen, dass meinem Baby scheinbar ständig irgendetwas fertig machen. Es kommen immer mehr Sorgen auf, Gedanken wie ” Hat sie Schmerzen?”, ” Will sie irgendetwas an das ich noch nicht gedacht habe?” usw… Und dann kommen irgendwann Müdigkeit, Angst, Wut und Hilflosigkeit hinzu.

Genau dann kommt das Buch ins Spiel. Denn es gibt immer einen Grund warum unsere Mäuse schreien. Wenn es kein Hunger, keine Müdigkeit, kein Schmerz oder sonstige körperlichen Dinge sind ( die Du natürlich immer erstmal abchecken solltest), dann stecken meist Entwicklungssprünge dahinter. Jedes gesunde und normale Kind ist ungefähr im selben Alter weinerlicher, fordernder und anstrengender ist als sonst.

Was macht dieses Buch für mich so wertvoll?

Mit diesem Buch kann man fast auf die Woche genau erkennen in welchem Alter eine schwere Zeit ansteht. Mit diesem Buch kann man lernen wie sich ein solcher Sprung anbahnt (erstaunlicherweise ist dies ziemlich genau). Man erkennt was das Kind in dieser Zeit evtl dazu lernt ( natürlich werden in diesem Buch viele unterschiedliche Fähigkeit und Fertigkeiten beschrieben, um wirklich alle Eventualitäten im Auge zu behalten). Das hat mir extrem geholfen zu erkennen worauf ich denn jz achten kann, also was neu hinzu gekommen ist.

Freud und Leid zum Thema Entwicklungssprünge
Alle Phasen sind in einem Kapitel zusammgefasst

Was sind denn eigentlich diese Entwicklungssprünge?

Unsere Mäuse wachsen schubweise, nicht umsonst stellen wir immer wieder zu bestimmten Zeiten fest:” Oha, vor 2 Wochen hat der Body oder die Strumpfhose doch noch gepasst…” Mit der mentalen Entwicklung ist es genau dasselbe Spiel. Das heißt die Sicht des Kindes auf die Welt verändert sich “sprungartig”. Im Gegensatz zur körperlichen Entwicklung, kündigen sich solche mentalen Entwicklungssprünge vorher an. Das heißt, bevor das Mäuschen eine neue Fertigkeit oder eine neue Fähigkeit entwickelt hat und sie auch so nutzen kann, wie es vorgesehen ist, geht unser Schatz nochmal einen kleinen Schritt zurück. Will vllt häufiger auf Mama´s oder Papa´s Arm, ist im Umgang mit dem Löffel wieder tollpatschiger oder fällt beim Laufen wieder häufiger auf die Knie.

All das sind Hinweise auf einen Entwicklungssprung. Das war es auch , was mir immer sehr geholfen hat. Wurde einer meiner Schätze weinerlicher und es waren keine offensichtlichen körperlichen Beschwerden zu erkennen, war der erste Blick immer ins Buch und siehe da. es kündigte sich just in diesen Tagen ein Sprung an.

Wie man mit dem Buch “umgeht”

Es gibt mehrere Möglichkeiten mit dem Buch zu “arbeiten”. Allerdings bringt es eigentlich mehr, und das tat es auch bei mir, es mehr als eine Art Arbeitsbuch zu nutzen. Denn es wächst quasi mit dem Baby mit. Ich hab immer geschaut in welcher Lebenswoche gerade mein Baby ist und dann im Buch die passende Seite aufgeschlagen. Jedem Sprung ist ein Kapitel gewidmet. Das jeweilige Kapitel ist je in 4 Teile unterteilt.

Entwicklungssprünge machen sich wellenartig bemerkbar
Die Phasen kann man wellenartig verfolgen

Die 4 Teile

  • Der Sprung kündigt sich an: Hier wird genau das erklärt, was ich geschrieben habe. Die Entwicklungssprünge beginnen nicht am Montag und enden am Freitag. Schon Tage vorher kann man erkennen ” Okay, da passiert gerade etwas.” Man kann es quasi wie eine Welle interpretieren. Das Baby beginnt weinerlicher zu werden irgendwas ist gerade anders, es scheint als würde irgendetwas angsteinflössendes passieren.
  • Der Sprung: die Welt der…: Hier bekommt man näher erläutert was nun passiert und was Baby in dieser Zeit an Fähigkeiten und Fertigkeiten erwirbt. Es werden außerdem sämtliche Fähigkeiten und Fertigkeiten aufgeführt die in dieser Zeit anstehen. Wie bereits erwähnt lernt nicht jedes Kind dieselben Fertig-/ Fähigkeiten. Man kann hier zB ganz individuell abhaken was das eigene Baby tatsächlich gerade lernt.
  • Die Auswirkung des Sprungs: Oh, diesen Teil mochte ich am meisten. Denn hier stehen Hinweise und Tipps wie man seinem Baby helfen kann die “gewählten” Dinge zu unterstützen. Außerdem sind Ideen und Anregungen die dem eigenen Kind gefallen könnte.
  • Der Sprung ist geschafft: Zur Erleichterung aller ist dieser Teil super. Denn jeder Sprung ist auch irgendwann “durch”. Man kann ziemlich auf den Tag genau erkennen, dass Baby wieder deutlich entspannter wird, als es noch im Sprung war. Das Schlafen klappt wieder besser, Mäuschen spielt wieder ruhiger und übt fleißig seine neuen Fertig-/ Fähigkeiten.
Entwicklungssprünge können ziemlich komplex sein, hilfreiche Tipps
Viele Tipps geben zusätzlich Sicherheit

Bitte denk auch immer daran, dass unser Baby nicht immer alles zur selben Zeit lernen bzw. aneignen kann. Das heißt es dauert vllt den ein oder andern Tag oder Woche, bis man mehrere Dinge sicher sieht.

Mein Fazit zum Thema Entwicklungssprünge

Mein persönliches Fazit ist, ich liebe dieses Buch. Es hat mir einige Schreiphasen bei meinen Kindern sehr viel leichter gemacht. Was Du darüber denkst und welche Meinung Du Dir zu diesem Buch bilden magst, ist ganz Dir überlassen. Ich sage nur lies es und schau welche Übereinstimmungen es für Dich , Dein Baby und Das Buch gibt. Ich war höchst erstaunt und es ist wahrlich kein Hexenwerk. Denn die Mäuse entwicklen sich in ihrer eigenen Geschwindigkeit und nicht jeder Sprung passt aufs Alter perfekt, aber es ist ein Leitfaden. Am wichtigsten aber finde ich, es ist eine Beruhigung für alle die völlig hilflos den Schreiattacken ihres Kindes gegenüber stehen, s wie ich damals

Mit Nähe durch jeden der Entwicklungssprüunge
Die Beschreibungen jeder Phase sind eine große Hilfestellung

Du fragst Dich jz sicher warum ich in meinem Beitrag nicht ein einziges Mal von meiner dritten Tochter, im Zusammenhang mit dem Buch, geschrieben habe. Ganz einfach, weil ich mich in den ersten Wochen meiner Kleinsten/ Jüngsten mit dem Buch auseinander gesetzt habe. Sie war nur anfangs relativ schwierig, dann aber mit 3-4 Monaten lief alles leichter, sie wurde entspannter. In den ersten Wochen konnten wir aber auch wieder Übereinstimmungen zum Buch finden.

Ich hoffe sehr, dass Dir meine Buchvorstellung gefallen hat.

Habt viel Spaß mit diesem wertvollen Buch. Macht´s chic und lasst Euch nicht ärgern.

Sending
User Review
0 (0 votes)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *