Unsere treuen Begleiter

Garfield kam 2018 zu uns, 2 Wochen nachdem unsere jüngste Püppi geboren war. Roberts Voraussetzung für ein Haustier war immer ” ein roter Kater der Garfield heißen soll und Lasagne frisst”. Bis auf das Lasagne fressen konnte wir alle Bedingungen erfüllen. In der Elternzeit hatte ich dann quasi 2 Baby´s die ich versorgte. Heute ist er ein ” gestandener Herr”, kuschelig und am liebsten draussen in den Gärten der Nachbarn rum turnend. Ausser nachts da ist in der Wohnung schlafen schon ganz angenehm. 😉

Garfield_liegend

Der kleine Rumäne, Pirate, ist erst anfang Februar 2020 zu uns gekommen, denn eigentlich wollten wir kein weiteres Haustier. Bis wir ihn auf der Homepage vom Tierheim am See in Eisenhüttenstadt ( unbezahlte Werbung) gesehen haben. Er hat ein blindes Auge. Es wurde nach einer OP zugenäht und es gab dann wohl Probleme. Das tut ihm in seinem Alltag als ” bester Familienhund” aber keinen Abbruch. Warum er über relativ lange Zeit von niemanden adoptiert wurde, war aber wohl eher der Umstand das er Nierenkrank ist. Somit haben wir also auch angefangen uns mit der artgerechten und gesunden Ernährung, vorallem für Nierenkranke Hunde, zu beschäftigen, nachdem wir festgelegt haben, Pirate soll unsere Familie mit seiner Anwesenheit bereichern.

Pirate_im_freien
Pirate_01
Sending
User Review
0 (0 votes)